ECI

Alexander Alvaro, MdEPWie schon der Erfolg der Kampagne www.oneseat.eu gezeigt hat, sind die Unionsbürger alles andere als politikverdrossen. Sie wollen sich aktiv in die Entscheidungsvorgänge in den Europäischen Institutionen einbringen, und das ist gut so! Deshalb unterstütze ich diese Initiative. Wer Politik für europäische Bürger machen möchte, muss ihnen auch die Möglichkeit geben, ihre Wünsche und Kritik so zu formulieren, dass sie gehört werden. Und zwar nicht nur von einzelnen Abgeordneten, sondern von allen Entscheidungsträgern. Nur so können wir die Lücke zwischen europäischen Bürgern und den Institutionen erfolgreich schließen.”

Alexander Alvaro ist Mitglied des Europäischen Parlamentes, Mitglied im Bundesvorstand der FDP und Vorsitzender der Kampagne für Parlamentsreform (CPR).

Kommentarfunktion geschlossen.